Corona-Virus

Informationen für Betriebe und Unternehmen

Liquiditätshilfen des Landes Hessen

Bund und Land haben in kurzer Zeit finanzielle Unterstützungspakete geschnürt, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern.

Einen aktuellen Überblick haben das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) und die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WiBank) unter folgendem Link zusammengestellt:

https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/coronahilfen-fuer-unternehmen

Anträge sind ab 30.03.2020 ausschließlich online beim Regierungspräsidium Kassel zu stellen unter http://www.rpkshe.de/coronahilfe

IHKs und HWKs unterstützen beratend bei der Antragsstellung.



Weitere Hotlines und Telefonnummern: 

Hotline des Schwalm-Eder-Kreises zu gesundheitlichen Fragen: 05681 775 123

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr | Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00
 

Beratungsnummer der Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises: 05681 775 485
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr | Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00


Hotline des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration: 0800 555 4 666

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus: 0 30 18615 1515
 

Außerhalb dieser Zeiten berät der Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Rufnummer 116 117


Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen: 
Aktuelle Informationen zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft durch den Schwalm-Eder-Kreis

Service-Hotline für Betriebe und Unternehmen

Abläufe im Einzelhandel

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.