Angebot der Stadtjugendpflege: Jugendleiter-Ausbildung


Dieses Jahr bietet die Stadtjugendpflege Borken in Kooperation mit der Jugendpflege Guxhagen jungen Menschen die Möglichkeit, eine Ausbildung zur Jugendleiterin bzw. zum Jugendleiter zu absolvieren. In den Osterferien vom 6. bis 9. April findet diese Ausbildung täglich von 9 bis 18 Uhr als Blockveranstaltung im Kulturzentrum „Altes Amtsgericht“ in der Borkener Kernstadt statt. Am 23. Mai, ebenfalls von 9 bis 18 Uhr, ist eine weitere Veranstaltung zu dieser Ausbildung. Nach erfolgter Anmeldung sind Seminarkosten in Höhe von 5,00 Euro zu zahlen. Mitmachen kann jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist und Interesse daran hat, sich ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit zu engagieren.

Inhalt der JuLeiCa-Ausbildung

Die Ausbildung zum Jugendleiter, bzw. zur Jugendleiterin umfasst das notwendige „Handwerkszeug“, um auf eherenamtlicher Basis eigenverantwortlich Aktionen für Kinder und Jugendliche planen und gestalten zu können. Vermittelt wird Fachwissen in den Bereichen Kommunikation, Moderation von Gruppen, Konfliktmanagement,  Gruppenpädagogik sowie Kenntnisse um Rechte und Pflichten im Rahmen der Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Die Jugendleiter-Card (JuLeiCa) weist die Teilnehmer/innen anschließend als qualifizierte Gruppenleiter/innen aus. Als Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement verhilft sie zudem zu unterschiedlichen Vergünstigungen (z.B. ermäßigte Eintritte in Kinos oder Schwimmbäder).

Anmeldung und Information

Wer Interesse hat, kann sich an die Jugendpflege vor Ort richten. Anmeldeschluss ist der 16. März 2020. Weitere Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege Borken (Hessen), Marlene Vogt, Tel: 05682 808-194, Mobil: 01719812972, Mail: marlenevogt@borken-hessen.de.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.