Mit Rüstung dagegengestemmt


In diesem Jahr hatte sich die Führung im Borkener Rathaus mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Verstärkung geholt. Die Mitglieder des Festausschusses der 775-Jahrfeier Arnsbach, als ehemalige Nachbarn von Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm, waren zur Verstärkung mit angerückt. Aber trotz Konfetti-Kanone, Strohballen und tatkräftiger Gegenwehr mit Schaufel, Besen und Schwertern konnten die Borkener Narren schnell in das Rathaus eindringen. Triumphierend hatten die Anhänger des Borkener Carneval Clubs mit den Musikern der Borkener Bläser ihre Plätze eingenommen und verkündeten die Machtübernahme im Verwaltungsgebäude.

Schlüsselübergabe

In Vertretung für den Bürgermeister erklärte die „Dorfschelle“ Marcel Pritsch-Rehm, dass das Verwaltungsteam gemeinsam mit den Freunden aus Arnsbach die Übernahme nicht verhindern konnten und er übergab resigniert den Schlüssel der Stadt an das Prinzenpaar Alexandra I. und Sven I. und das Kinderprinzenpaar Leon I. und Ronja-Marie I. Die närrische Kapelle der Borkener Bläser lud zur ersten Schunkelrunde ein und im Foyer und auf der Empore wurde sich eingehakt und im Takt gewippt.

Kleines Showprogramm

Die neuen aktuellen Fastnachtsgesetze wurden von Egon Schmidt verkündet und der BCC präsentierte einige Showprogrammpunkte. So tanzten auf dem Parkett des Rathausfoyers die Littels, die Sternchen-, die Stadt- und Prinzengarde und ein Tanzmariechen des BCC.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.