Aufbau hat begonnen


Rechtzeitig vor Beginn der Spielplatz-Saison wird in der Borkener Großgemeinde damit begonnen, neue Spielgeräte auf den Spielplätzen zu installieren. Die Borkener Kinder können sich 2020 über neue Geräte im Gesamtwert von knapp 130.000 Euro freuen. Darin enthalten ist auch die Herstellung der entsprechenden Fallschutzbereiche.

Mit dem Aufbau begonnen wurde in der Kinderkrippe „Borkener Bergzwerge“. Das Spielgerät speziell für Kinder unter drei Jahren trägt den Namen „Milchzahnstraße“ und wird sicher ein Highlight bei den kleinen Mädchen und Jungen dieser Einrichtung. Weitere Geräte zum Schaukeln und Wippen sollen folgen. Auf allen anderen Spielplätzen in der Großgemeinde, egal ob öffentliche Spielplätze oder die an den Kinderbetreuungseinrichtungen, werden Geräte ausgetauscht oder hinzugefügt. Insgesamt gibt es neun große Klettertürme, fünf kleine Klettertürme, 13 Schaukelanlagen und fünf Wippen, die aufgestellt werden.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.