SOS Kinderdorf Köszeg und Kinderbetreuungseinrichtungen erhielten Spende


Auf Initiative des Stadtverordnetenvorstehers Michael Weber fand am 26. Februar dieses Jahres  ein Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Kassel zu Gunsten des SOS-Paten-Kinderdorfes Köszeg und den Borkener Kinderbetreuungseinrichtungen statt. Das Konzert war ein voller Erfolg und Dank der zahlreichen Besucher konnte eine stattliche Summe von insgesamt 7.700 Euro erzielt werden.

Anlässlich des 9. Nordhessischen Wecke- un Worschtmarktes am vergangenen Sonntag  wurde der Erlös an einen Vertreter des SOS Kinderdorfes, der zu dieser Veranstaltung angereist war, und an die zahlreich erschienenen großen und kleinen Vertreter der Kindertagesstätten und der Kinderkrippe offiziell überreicht.

Nach der Eröffnung des Marktes übergab Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm daher das Wort an den Stadtvordnetenvorsteher Michael Weber. Er überreichte die Spenden an die Leiterinnen der einzelnen Kindertagesstätten und der Kinderkrippe „Borkener Bergzwerge“ und hatte für die Kinder der Betreuungseinrichtungen, die stellvertretend mit auf der Bühne waren, etwas Süßes mitgebracht.

Der Verein für Umweltbildung und naturnahe Kinderpädagogik wurde bereits bei der Eröffnung seines Waldkindergartens „Borkenkäfer“ am Vortag ebenfalls mit einer Spende bedacht.

Alle haben sich sehr über diese Spenden gefreut. Sie werden zum Wohle der Kinder der Großgemeinde Borken und für die Kinder im SOS Kinderdorf Köszeg verwendet.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.