Arnsbach
Arnsbach_Kirche.JPG


Am westlichen Rand des Borkener Beckens, dort wo am Fuße des Kuhbergs die fruchtbare Schwalmniederung in das leicht hügelige Gelände der Ausläufer der Altenburg übergeht liegt, das Dorf Arnsbach. Urkundlich wird Arnsbach erstmals im Jahr 1245 als Arnesbach erwähnt. Die ehemals selbständige Gemeinde Arnsbach wurde durch das hessische Gesetz zur Neugliederung der Landkreise ab 1974 Stadtteil von Borken. Die Gemarkung hat eine Größe von 688 ha. Arnsbach hat 479 Einwohner.



Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.