Überraschung geglückt


Das gesamte Team, die Verantwortlichen und natürlich die Kinder des Waldkindergartens „Borkenkäfer“ sind auf dem Gelände im Borkener Stadtwald wieder mal ein Stückchen glücklicher geworden. So staunten sie nicht schlecht, als eines Morgens die fleißigen Arbeiter der Arbeitsgelegenheiten (AGH) der Hephata-Berufshilfe in Fritzlar anrückten und anfingen, zu schrauben und zu hämmern. Doch schon nach kurzer Zeit war das Rätsel um die „Bauarbeiten“ gelöst: Im Wald wurde eine Matsch-Küche aufgebaut! Gleich als die Kinder erkannt hatten, was entsteht, gab es kein Halten mehr: Noch während die letzten Säge- und Hammerarbeiten durchgeführt wurden, machten sie sich schon auf die Suche nach den ersten Zutaten für Blätterbrei und geheime Zaubertränke. Großzügig mit Töpfen, Schüsseln und allen erdenklichen Küchenutensilien bewaffnet, nahmen sie ihre neue Matsch-Küche näher in Augenschein, drehten die Herdplatten auf volle Leistung und heizten den Ofen vor. Vom gemeinsamen Abschlussfoto bekamen die Kinder schon nichts mehr mit.

Mit matschigen Händen, einer frisch gekochten Blättersuppe und einem lauten Freudenschrei bedankt sich das gesamte Team und natürlich die Kinder bei den vielen Spendern, die diese Anschaffung ermöglicht haben: Danke Franziska, Milan, Phillip, Katrin, Michael, Danika, Ina, Ute, Sigrid und Walter! 

Teilnehmer der AGH Berufshilfe-Hephata in Fritzlar haben die Matschküche auf dem Gelände des Waldkindergartens „Borkenkäfer“ aufgebaut.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.