Arnsbach
Arnsbach_Kirche.JPG

Am westlichen Rand des Borkener Beckens, am Fuße des Kuhberges und im Ausläufer der Altenburg, liegt Arnsbach mit seinen 503 Einwohnern. Erstmals im Jahr 1245 als Arnesbach urkundlich erwähnt, möchte das Dorf mit seiner Lederkanone 2022 seine 777-Jahrfeier feiern. Bandkeramische Funde vor rund 80 Jahren sind Zeugnisse alter Kulturen aus etwa 5.500 v. Chr. 

Die ehemals selbstständige Gemeinde Arnsbach wurde durch das hessische Gesetz zur Neugliederung der Landkreise ab 1974 Stadtteil von Borken. Die Gemarkung hat eine Größe von 688 ha.