klee-3234470_1920.jpg
Sicherheit am Singliser See

Der Singliser See ist ein Natur- und Sportsee. Surfer, Segler, Taucher teilen sich den See mit Schwimmern. Das funktioniert nur, wenn alle Nutzer Rücksicht aufeinander nehmen.

Am Singliser See gibt es keine Badeaufsicht! Die Nutzung des Sees erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Bitte informieren Sie im Notfall die bekannten Notfallnummern:

Polizei Notruf110
Feuerwehr Rettungsdienst112
Ärztlicher Bereitschaftsnotdienst alle Arzt-Notdienste116 117

Damit der Besuch am Singliser See ein Vergnügen wird, sollten sich alle Badegäste an die bekannten Baderegeln halten.  Wir haben  zur Erinnerung die  Baderegeln des DLRG Hessen noch einmal aufgelistet:

  1. Gehe nur zum Baden, wenn Du dich wohl fühlst. Kühle dich ab und dusche, bevor du ins Wasser gehst.
  2. Gehe niemals mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser.
  3. Gehe als Nichtschwimmer/in nur bis zum Bauch ins Wasser.
  4. Rufe nie um Hilfe, wenn Du nicht wirklich in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen.
  5. Überschätze dich und deine Kraft nicht.
  6. Bade nicht dort, wo Schiffe und Boote fahren.
  7. Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Verlasse das Wasser sofort und suche festes Gelände auf.
  8. Halte das Wasser und seine Umgebung sauber, wirf Abfälle in den Mülleimer.
  9. Aufblasbare Schwimmhilfen bieten Dir keine Sicherheit im Wasser.
  10. Springe nur ins Wasser, wenn es erlaubt, frei und tief genug ist.


Bitte achtet auf Euch, Eure Freunde/innen und ganz im speziellen auf die Kinder. 

Das Zusammenspiel von Selbstverantwortung, Achtsamkeit, gesundem Menschenverstand mit unseren Badeaufsichten ist das beste Rezept für einen sicheren Aufenthalt bei uns am Singliser See.





Keine Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.