borkener seenland

Onlinesystem am Start


Durch die coronabedingten Auflagen konnte die Saison am Naturbadesee Stockelache im Mai nicht wie in gewohnter Tradition eröffnet werden. Aufgrund der Lockerungen der Hessischen Landesregierung wurde in Borken ein Hygienekonzept aufgestellt, mit dem jetzt das Gelände rund um den Naturbadesee Stockelache wieder genutzt werden kann. Die Besucherzahl, die auf den Liegeflächen Platz nehmen dürfen steht fest. Vorerst dürfen sich 2000 Badegäste auf dem Gelände aufhalten. Damit werden weniger Besucher zugelassen, als eigentlich Platz hätten. Es muss sichergestellt sein, dass die Abstandsregeln eingehalten werden, diese werden durch eine beauftragte Security-Firma geprüft.

Öffnung mit Bedingungen

Eine Badesaison in diesem Jahr ist allerdings an einige Bedingungen geknüpft, an die sich alle halten müssen: Es wird kein Tretbootverleih geben, die Wasserrutsche steht nicht zur Verfügung, die Grillplätze werden nicht bereitgestellt. Das Grillen, Shisha-Rauchen und Zelten ist nicht erlaubt. Zurzeit sind keine Gruppentickets verfügbar und es können keine bereits vorhandenen Zehnerkarten oder Gutscheine eingelöst werden. Die Stadtverwaltung Borken überträgt den Inhabern von Gutscheinen die Gültigkeit auf das neue Jahr. Zehnerkarten verlieren nicht ihre Gültigkeit und können auch im kommenden Jahr eingelöst werden.

Saisonkarten wurden im Vorfeld in diesem Jahr nicht verkauft.

Das Online-Buchungssystem

Ab Mittwoch, 1. Juli, wird mit einem Online-Buchungssystem sichergestellt, dass nicht mehr als 2000 Badegäste auf dem Gelände sind. Außerdem wird damit verhindert, dass Interessierte von Marburg oder Kassel losfahren und dann am See keinen Einlass mehr bekommen, weil die maximale Besucherzahl erreicht ist. Die aktuelle Besucherzahl wird im Online-System angezeigt und Eintrittskarten können gebucht werden. Zum Online-System gelangt man über die Internetseite der Stadt Borken. Dort ist auf der Startseite unter den „Quick-Links“ das System verlinkt. Die Verlinkung ist auch unter https://www.borken-hessen.de/freizeit-tourismus/freizeit-und-sport/borkener-seenland/naturbadesee-stockelache/oeffnungszeiten-eintrittpreise-und-parken/ eingestellt. Nach einer Registrierung sucht man sich das gewünschte Datum aus und wählt die benötigte Anzahl der Tickets. Nach dem Bezahlungsvorgang erhält man eine Bestätigungsemail mit einem QR-Code, dieser wird am Eingang abgescannt. Es ist möglich den QR-Code auszudrucken, aber selbstverständlich ist ein Abscannen über das Smartphone ebenfalls möglich.

Ganz wichtig: Im Eingangs- und Ausgangsbereich besteht für die Besucher Maskenpflicht! 

Die Maskenpflicht besteht auch bei der Nutzung der Toilettenanlage.

Eröffnung des Restaurants „Dadoria Borken“

dadoria_logo_mit_slogan_vektor_CMYK_X3

Eine Punktlandung hat auch der neue Pächter des Beach-Restaurants Dadoria am Naturbadesee Stockelache hingelegt. Parallel zur verspäteten Saisoneröffnung präsentiert Herr Dragan Kaladurdevic das Beach-Restaurant Dadoria mit einer internationalen Küche. Von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr werden Getränke, Eis und kleine Speisen „To Go“ auf der Terrasse angeboten. Der Imbisswagen im Strandbereich ist voraussichtlich ab mittags geöffnet. Ab 17:00 Uhr ist auch das Restaurant mit Bedienung geöffnet.


 Der neu gestaltete Biergarten auf der Terrasse des Restaurants Dadoria kann sich sehen lassen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.